Suche schließen


Inklusionstage 2024

Zum 11. Mal fanden am 03. & 04. Juni 2024 die Inklusionstage des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Berlin statt.

von jw

D i e G e w i n n e r i n n e n d e s B u n d e s t e i l h a b e p r e i s e s 2 0 2 3 F o t o B M A S
  •  
  • Aus dem Verband

Unter dem Motto: „Mobilität barrierefrei, selbstbestimmt und zeitgemäß“ kamen vor Ort mehr als 260 Teilnehmende aus Politik, Wissenschaft, den Sozial- und Wohlfahrtsverbänden, der Zivilgesellschaft und Menschen mit Behinderungen zusammen. Die BSK-Repräsentanz war mit dabei.

Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, eröffnete die Veranstaltung mit einer Willkommensrede. „Wenn alle Menschen am Leben teilhaben sollen, muss Zugänglichkeit selbstverständlich sein“, so Hubertus Heil.
Bei der Veranstaltung wurde auch wieder der Bundesteilhabepreis 2023 verliehen. Der Wettbewerb zum Thema „GESUNDHEIT INKLUSIV – barrierefreie ambulante Gesundheitsversorgung für Menschen mit Behinderungen“ zeichnet bundesweit herausragende Projekte aus.

Der 1. Platz ging in diesem Jahr an das Projekt „Gynäkologische Sprechstunde für Mädchen und Frauen mit Mobilitätseinschränkungen“ in München.

Auf parallel stattfindenden Podiumsdiskussionen konnten Expert*innen und Vertreter*innen aus Praxis, Wirtschaft, Politik und Wissenschaft in den Austausch miteinander kommen. Die Teilnehmenden engagierten sich mit Fragen, Anregungen und Kritik, z.B. zu digitalen Anwendungen für mehr Barrierefreiheit und mehr Unabhängigkeit bei der Nutzung von Verkehrsmitteln durch barrierefreie Ladestationen und barrierefreien Taxen. Ein großes Thema war auch die Deutsche Bahn, die nach wie vor noch nicht für alle gleichberechtigt und jeder Zeit nutzbar ist.

Die Veranstaltung konnte auch online im Livestream mitverfolgt werden. Online waren über 200 Menschen mit dabei.

Auf der Website des Bundesministerium für Arbeit und Soziales gibt es einen Kurzfilm über die Inklusionstage 2024 in Alltagssprache mit Untertiteln und Gebärdensprache und auch in Leichter Sprache.