SHOP

Informationen zur Arbeit des BSK

In unserem SHOP finden Sie jede Menge Infomaterial zu unserer Arbeit.  Hier finden Sie auch viele weitere Artikel wie Aufkleber, Flyer etc.

Opens external link in new windowhier geht's zum BSK-Shop

unverbindliche Anfrage stellen:

E-Mail: gaestezimmer@bsk-ev.org

Telefon: 06294 4281-60

Fax: 06294 4281-69

BSK-Gästehaus Frontansicht

 

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft.
Werden Sie Mitglied im BSK e.V.

 

Vorteile als Direktmitglied:

  • Kontaktmöglichkeit zu einer unserer über 100 Selbsthilfegruppen
  • Kompetente Beratung durch unser Expertenteam und unsere kostenlosen Broschüren
  • Aktuelle Informationen durch unsere Medien: BSK-Newsletter, Magazin LEBEN & WEG, Homepage www.bsk-ev.org
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen
  • Rabatte zur Teilnahme an Mobilitätstrainingskursen
  • Beratung zu Sozialrecht, Vorsorge, Testament
  • Sonderkonditionen für Leistungen der BSK-Reisen GmbH: Wir planen Ihren
  • Traumurlaub und informieren Sie über barrierefreie Reiseziele
  • Vertretung Ihrer Interessen auf allen Ebenen: in Gremien, Ausschüssen und Arbeitsgemeinschaften
  • Günstiger Jahresbeitrag (nur 38,- EUR einschließl. Abo von LEBEN & WEG, )
  • vergünstigter Jahresbeitrag für Familien 50,- EUR  
  • vergünstigter Jahresbeitrag für Jugendliche bis 18 und Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt - rufen Sie uns hierfür bitte an oder schreiben uns eine E-Mail.

 


Haben Sie Fragen? So können Sie uns erreichen:

Telefon: 06294 4281-30
Fax:       06294 4281-39
E-Mail an: mitgliederservice@bsk-ev.org

 

 



Datenschutzhinweise gem. Art. 13 DSGVO

für Mitglieder, Spender, Förderer, Interssenten des BSK e.V.

 

1. Verantwortlicher 

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V.
Altkrautheimer Str. 20
74238 Krautheim

Telefon: 06294 4281-0
E-Mail:  info@bsk.org

 

2. Datenschutzbeauftragter

3. Zweck der Verarbeitung und Art der personenbezogenen Daten

Wenn Sie Mitglied bei uns sind verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Betreuung und Verwaltung der Mitglieder sowie zur Verfolgung unserer Vereinsziele. Mit Ihrem Beitritt nimmt der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. folgende personenbezogene Daten auf:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Bankverbindung
  • Telefonnummer*
  • Faxnummer*
  • E-Mail-Adresse*
  • ob eine Behinderung besteht (ja/nein) *

Rechtsgrundlage bildet dabei Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

Wir führen bei unseren Mitgliedern Zufriedenheitsumfragen durch. Hierbei haben wir ein berechtigtes Interesse unsere Beziehung zu  

Mitgliedern stetig zu verbessern und weiter zu festigen. Des Weiteren schicken wir Ihnen zum Zwecke der Eigenwerbung Informations- und Werbematerialien zu. Ebenso haben wir ein berechtigtes Interesse für Spenden zu werben um ausreichend finanzielle Mittel sicherzustellen. Rechtsgrundlage bildet hierbei unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

4. Datenlöschung und Aufbewahrung von Daten

Bei Austritt werden Ihre personenbezogenen Daten aus der Mitgliederdatenverwaltung gelöscht. Sofern für den Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. eine rechtliche Pflicht besteht, ist eine längere Aufbewahrung möglich.

 

5. Empfänger

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn wir hierzu rechtlich verpflichtet sind, dies zur Erfüllung einer mit Ihnen bestehenden vertraglichen Verpflichtung erforderlich ist, an Dienstleister mit denen eine Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 EU-DSGVO besteht oder sie eingewilligt haben. Eine Übermittlung an EU-Drittländer erfolgt ohne Ihre Einwilligung nicht. 

 

6. Betroffenenrechte

Sie haben gegenüber der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Datenportabilität oder auf Einschränkung der Verarbeitung, sowie das Recht zum Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1, lit. e), lit. f) DSGVO. Senden Sie die jeweilige Anfrage an die unter Ziffer 1 oder Ziffer 2 genannten Kontaktmöglichkeiten. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren.

 

* freiwillige Angaben, falls Sie diese Daten übermitteln möchten.