25.09.2015 10:11 Alter: 4 Jahre

Vorschau: Rehacare 2015

Kategorie: September 2015

BSK-Team am Messestand 2014: Matthias Krasa, Vorsitzender der BSK-Delegiertenversammlung mit Anita Reichert und Jana Treffler vom BSK-Bundesvorstand

Starker Endspurt bei den Messevorbereitungen zur REHACARE Düsseldorf 2015: Mit dem Ende der Sommerpause zieht die Zahl der Beteiligungen kräftig an. 750 Aussteller werden vom 14. bis 17. Oktober auf dem Düsseldorfer Messegelände in fünf Messehallen einen weltweiten Überblick über Hilfen für ein selbstbestimmtes Leben geben.

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V., BSK, ist wieder am BAG-Selbsthilfe-Gemeinschaftsstand in Halle 3, Stand-Nr. E 04/E 16 vertreten.

De BSK-Reisen GmbH präsentiert den neuen Katalog "Barrierefreie Urlaubsziele 2016" in Halle 5 beim Themenpark "Mobiliät & Reisen".

Markt der Möglichkeiten

Die REHACARE 2015 stellt in den Hallen 3 bis 5, im Erdgeschoss der Halle 7 und in der Halle 7a den Markt der Möglichkeiten vor, mit Behinderung, bei Pflegebedarf und im Alter ein weitgehend eigenständiges Leben zu führen.

Das Angebot umfasst Mobilitäts- und Alltagshilfen, Hilfsmittel für die häusliche Pflege, Kommunikationstechnik, barrierefreie Wohnwelten, aber auch Ideen und Produk-te für Freizeit, Reise, Sport.

Im Mittelpunkt steht dabei wieder alles, was Menschen bewegt. Die Hersteller von Rollstühlen, Fahrgeräten & Co sind mit einer Fülle an Neuheiten und Weiterentwicklungen in Düsseldorf vertreten, von Rollatoren bis zu behindertengerechten Automobilen.

Vorträge für Fachleute und Betroffene

Der zweite und dritte Messetag widmen sich Fachthemen. Über „Rechte und Pflichten der Patienten in der Hilfsmittelversorgung versus Versorgungsrealität“ informiert am Donnerstag das traditionelle Hilfsmittelforum des Bundesverbandes Medizintechnologie, BVMed, Berlin.

Am Freitag lädt die Bundesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE, Düsseldorf, zur Fachveranstaltung “Teilhabe stärken - Rechte von Menschen mit Behinderungen weiterentwickeln“ ein.

Auf der Agenda stehen u.a. die Reform des Gleichstellungsgesetzes, Zielvereinbarungen zur Schaffung von Barrierefreiheit und die Stolpersteine, die noch auf dem Weg zum Bundesteilhabegesetz liegen.

Im Rehacare-Forum (Halle 3/Stand 3E74) nimmt BSK-Geschäftsstellenleiter Ulf-D. Schwarz an der Podiumsdiskussion zum Thema "Initiativen zur Schaffung von Barrierefreiheit: Wo drückt der Schuh bei den Behindertenverbänden?" teil. Die Veranstaltung beginnt um 11:50 Uhr. Moderator ist D. Martin Danner, BAG-Selbsthilfe.

Am Samstag, den 17. Oktober 2015 werden Expertinnen und Experten, u.a. Hilfsmittel-Experte Peer Maßmann vom BSK und eine Anwaltskanzlei auf dem REHACARE-Forum in Halle 3 Stand 3E74 ab 11:00 Uhr die wesentlichen Probleme der Hilfsmittel-Versorgung vorstellen, Rat geben und Lösungsvorschläge anbieten.

Der BSK e.V. hat einige Eintrittsgutscheine für die Rehacare verfügbar. Bei Interesse wenden Sie sich direkt an den Pressesprecher, Peter Reichert, pressearbeit@bsk-ev.org

Die REHACARE 2015 ist vom 14. bis 16. Oktober von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, am 17. Oktober von 10.00 bis 17.00 Uhr. Aktuell über die Fachmesse informiert das REHACARE-Portal www.rehacare.de. Eintrittskarten sind dort im Ticketshop erhältlich.