07.08.2017 09:14 Alter: 73 Tage

Selbsthilfearbeit in Baden-Württemberg

Kategorie: August 2017
Von: Peter Reichert

MdL Arnulf von Eyb besucht den BSK e.V.

Arnulf von Eyb, Mitglied des Landtages in Baden-Württemberg und zuständig für den Hohenlohekreis, war heute zu Besuch in Krautheim, um sich über die Selbsthilfearbeit zu informieren. Ines Vorberg, stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes sowie Mitglied des Bundesvorstandes, Sabine Goetz, Geschäftsstellenleitung des Landesverbandes sowie Ulf-D. Schwarz, Geschäftsstellenleiter des Bundesverbandes tauschten sich über die Arbeit des Landesverbands (LSK) aus.

Ines Vorberg stellte die Arbeit des Landesverbandes aber auch der Untergliederungen konkret vor Ort vor: „Leider ist es immer noch nicht selbstverständlich, dass Barrierefreiheit, also die uneingeschränkte Teilhabe am Leben in den Kommunen möglich ist, wie es uns gesetzlich zusteht“ so Vorberg. „In meiner Heimatstadt Althütte kämpfe ich seit Jahren für den Einbau eines Aufzuges und einer barrierefreien Toilette im Rathaus, damit Menschen mit Körperbehinderung an öffentlichen Gemeinderatssitzungen teilnehmen können“, erläutert sie.

Sabine Goetz stellt die koordinierende Aufgabe des Landesverbandes dar: „Hier gab es einen deutlichen Aufgabenzuwachs in den letzten Jahren, so dass die Selbsthilfe nicht mehr rein ehrenamtlich, sondern nur mit hauptamtlichen Mitarbeitern möglich ist. Was der ehemalige Landesvorsitzende Willy Rudolf hier geleistet hat, ist unbeschreiblich und kann vom neuen, ehrenamtlichen Landesvorstand nicht ohne Unterstützung geleistet werden.“, so Goetz.

Um den gewachsenen Aufgaben des LSK auch zukünftig gerecht zu werden, wurde die Möglichkeit einer strukturellen Förderung durch das Land Baden-Württemberg besprochen. „Ich sehe den Bedarf und werde ich mich bei den anstehenden Haushaltsberatungen dafür einsetzen“, fasst von Eyb das Ergebnis des Gespräches zusammen.

Der LSK feiert im September dieses Jahres sein 25jähriges Bestehen. Er ist in Baden-Württemberg mit 19 Vereinen und Organisationen flächendeckend vertreten.

Weitere Infos erhalten Sie unter www.lsk-bw.de