08.12.2014 12:39 Alter: 5 Jahre

Petition gegen die Ausschreibung von Aufträgen bei der Rollstuhlversorgung

Kategorie: Dezember 2014

Die von einigen Krankenkassen (u.a. Barmer) vorbereitete bundesweite Ausschreibung von Aufträgen zur Rollstuhlversorgung führt zwangsläufig zur Billigversorgung und zu einer deutlichen Verschlechterung des Service.

Es ist damit zu rechnen, dass die kundenorientierten ortsnahen Sanitätshändler aus der Versorgung ausgebootet werden. Eine Onlinepetition, die noch bis 10. Januar läuft, fordert die bundesweite Ausschreibung zu verbieten, die letztlich auch die Intentionen der UN-BRK unterläuft. Damit der Petitionsausschuss des Bundestages dazu öffentlich berät, sind mindestens 50.000 Unterschriften erforderlich.

Der BSK unterstützt die Petition nachdrücklich und fordert alle Betroffenen auf, die Petition mit zu zeichnen. Das geht auch anonym.

im neuen Fenster öffnenHier geht es direkt zur Petition