14.01.2014 13:13 Alter: 6 Jahre

Neue rollstuhlgerechte Fernbusse für berlinlinienbus.de

Kategorie: Januar 2014
berlinlinienbus.de

Mit fünf neuen rollstuhlgerechten Fernbussen wird berlinlinienbus.de (blb) mobilitätseingeschränkten Reisenden eine bequeme und sichere Reise im Bus ermöglichen.

Laut Auskunft von berlinlinienbus.de verfügen die Busse über zwei Rollstuhlstellplätze und genügen damit schon heute den Vorschriften des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG), die für neue Fahrzeuge im Fernbuslinienverkehr erst ab 1. Januar 2016 verbindlich sind.berlinlinienbus.de gehört damit zu den Vorreitern im deutschen Fernbusverkehr.

„Wir begrüßen diese Initiative von berlinienbus.de ausdrücklich, weil der Betreiber damit vor den gesetzlichen Umsetzungsfristen auf die Anforderungen an Barrierefreiheit reagiert hat“, betont Ulf-D. Schwarz, Geschäftsstellenleiter beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V., BSK.

Auf Anregung des BSK wurde im vergangenen Jahr eine Steuerungsgruppe gebildet, die es sich zur Aufgabe gestellt hat, einen Anforderungskatalog für einen barrierefreien Fernbusverkehr zu verfassen.

Bei den neuen Bussen von berlinlinienbus.de handelt es sich um drei Doppel- und zwei Eindecker-Busse der Marke Setra der EvoBus GmbH/Daimler. Die drei neuen Fernreise-Doppeldecker verfügen über einen niedrigen Einstieg und eine mitgeführte Klapprampe, über die die Rollstuhlstellplätze erreicht werden können. Die beiden neuen Eindecker-Busse sind mit einem Hublift ausgestattet.

„Ich freue mich, dass nun auch Rollstuhlfahrer und –fahrerinnen einfacher die Busse von berlinlinienbus.de nutzen können. Ein weiterer wichtiger Schritt zur selbstbestimmten Mobilität von Menschen mit Behinderungen“, sagte Ellen Engel- Kuhn, Leiterin der Kontaktstelle für Behindertenangelegenheiten der Deutschen Bahn bei der Präsentation der neuen Busse.