01.03.2016 10:35 Alter: 4 Jahre

Krautheimer BSK-Geschäftsstellenleiter zum Gespräch im Deutschen Bundestag

Kategorie: Februar 2016
Von: Peter Reichert

Annette Sawade, MdB, Ulf-D. Schwarz, BSK-Geschäftsstellenleiter

„Wir müssen eine Lösung zu finden, die allen Seiten gerecht wird“, so Annette Sawade (SPD) zum heutigen Gespräch mit dem Krautheimer BSK-Geschäftsstellenleiter.

In einem persönlichen Treffen berichtete Ulf-D. Schwarz von dem bundesweiten Problem genereller Beförderungsausschlüsse von E-Scootern/ Elektromobilien in den Beförderungsbedingungen von Verkehrsverbünden.

„Inklusion betrifft uns alle! Es kann nicht sein, dass Menschen mit Körperbehinderung aufgrund ihrer Hilfsmittel von Angeboten des ÖPNV ausgeschlossen werden“, sagt Annette Sawade. Die Politikerin werde die Frage der Schaffung von Rechtssicherheit in diesem Bereich deshalb mit in die SPD-Arbeitsgruppen Verkehr und digitale Infrastruktur sowie Inklusion nehmen.

Mit dem Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. arbeitet die Bundestagsabgeordnete bereits seit Jahren sehr gut zusammen. „Erst 2014 absolvierte Chiara Stammer im Rahmen ihres Dualen Studiums beim BSK ein Praktikum in meinem Berliner Abgeordnetenbüro. Im Juni freue ich mich erneut auf eine Praktikantin des BSK Krautheim.“