24.05.2017 13:29 Alter: 3 Jahre

Betriebskrankenkasse mhplus unterstützt BSK-Beratungsarbeit

Kategorie: Mai 2017
Von: Peter Reichert

Gerd Köpf, Leiter des mhplus-Servicecenters in Ludwigsburg übergibt den symbolischen 13.000-Euro-Scheck an BSK-Geschäftsstellenleiter Ulf-D. Schwarz.

Mit einer Summe in Höhe von 13.000 Euro unterstützt die mhplus die Arbeit des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK).

Der Verein, mit Sitz in Krautheim, unterstützt bundesweit Menschen mit Behinderungen. Die Scheckübergabe fand jetzt in den Räumlichkeiten des Vereins in Krautheim statt.

Rund 1000 Menschen engagieren sind ehrenamtlich beim BSK in über 100 regionalen Gruppen. Sie ermöglichen ein breites Aktivitätenspektrum vor Ort und stehen Menschen mit Behinderungen mit Rat und Tag zur Seite.

„In der Beratungsarbeit ist das Thema Pflege von großer Bedeutung,“ so Ulf-D. Schwarz vom BSK, „daher sollen die Fördermittel der mhplus in eine Schulung der ehren-amtlichen Mitarbeiter investiert werden. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter sollen das Rüstzeug erhalten, um über die Änderungen in der Pflegeversicherung auf dem aktuellen Stand beraten zu können.“

mhplus-Geschäftsstellenleiter Gerd Köpf weiß um die Komplexität der Pflegethematik. „Wir freuen uns die wertvolle Beratungsarbeit unterstützen zu können und nehmen mit der Förderung von Selbsthilfegruppen gleichzeitig einem gesetzlichen Auftrag wahr.“