08.02.2016 08:58 Alter: 4 Jahre

Barrierefreiheit im Fernlinienbus

Kategorie: Februar 2016
Von: Peter Reichert

Um das Verkehrsmittel Fernlinienbus für alle interessierten Fahrgäste zugänglich zu machen, wurde die Barrierefreiheit auf den Fernlinienbussen in eine zweistufige Übergangsphase eingeteilt. Seit dem 1.01.2016 hat nun die erste Stufe der Barrierefreiheit auf den Fernlinienbussen begonnen. Nach § 42 b und § 62 Abs. 3 Personenbeförderungsgesetz (PBefG) müssen alle neu angeschafften Fahrzeuge mit zwei Rollstuhlplätzen ausgestattet sein.

An dieser Gesetzesnovellierung hat der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V., BSK, maßgeblich mitgearbeitet, um die Mitfahrt von Menschen mit Mobilitätsproblemen bei Fernlinienbussen von Beginn an sicherzustellen.

Da jeder Fernlinienbusanbieter aktuell unterschiedlich mit der Gesetzesregelung umgeht, ist es wichtig, dass Fahrgäste mit Mobilitätseinschränkung sich vorher genau beim Anbieter informieren. Positive Beispiele sind hier megabus und Berlinlinienbus, die bereits barrierefreie Fernlinienbusse nach Bedarf einsetzen. Besonders hervorzuheben ist hier der Postbus, der auf seiner Website bereits bei der Buchung angibt, ob Rollstuhlplätze auf der gewünschten Strecke vorhanden sind.

Bedauerlicherweise gibt es auch Anbieter wie z.B. Meinfernbus/ Flixbus oder Eurolines, die bisher noch keinen barrierefreien Bus mit Rollstuhlplätzen im Einsatz haben. Das Vergleichsportal CheckMyBus ist eine internationale Suchmaschine für Fernlinienbusse.

Hier können Fahrgäste die gewünschte Strecke eingeben und erhalten verschiedene internationale Angebote über die Fernlinienbusanbieter. Zum Thema Barrierefreiheit hat CheckMyBus einen interessanten Artikel veröffentlicht, welcher unter folgendem Link abrufbar ist: blog.checkmybus.de/news/barrierefreiheit-im-fernbus-056/ Dort wird neben der Barrierefreiheit im Fernlinienbus auch die Situation im öffentlichen Personenverkehr geschildert sowie Informationen zur Mitnahmen von Hilfsmitteln, Begleitpersonen und Assistenzhunden beschrieben.