02.07.2014 09:25 Alter: 6 Jahre

Ausstellung „Barrierefreies Bauen“ im Landratsamt Tübingen

Kategorie: Juli 2014

Eröffnung am Mittwoch, 9. Juli 2014, 18.30 Uhr

„Barrierefreies Bauen erlebbar machen“ – so lautet das Motto einer Wanderausstellung, die für das Thema Barrierefreiheit sensibilisieren soll und dabei verschiedene Blickwinkel beleuchtet.

Landrat Joachim Walter und Willi Rudolf, Kreisbehindertenbeauftragter und Vorsitzender des Landesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. Baden-Württemberg, eröffnen die Ausstellung am Mittwoch, 9. Juli 2014, um 18.30 Uhr in der Glashalle des Landratsamts. Im Rahmen der Eröffnung wird auch Gerd Weimer, Landesbehindertenbeauftragter und Kreisrat im Tübinger Kreistag, ein Grußwort sprechen.

Die Gäste bekommen die Möglichkeit, mit Hilfe von Rollstühlen, Sehhilfen und Taststöcken die Perspektive von Menschen mit Behinderungen und älteren Menschen mit eingeschränkter Mobilität einzunehmen. Man kann dabei erfahren, wie es ist, einen Rollstuhl zu manövrieren, schwerhörig zu sein, schlecht zu sehen oder Gelenkversteifungen zu haben.

Dadurch wird die Bedeutung von Barrierefreiheit als wichtigem Bestandteil für die Mobilität und Bewegungsfreiheit im Alter besonders anschaulich. Auch bietet die Ausstellung wertvolle Erkenntnisse und Informationen zur Barrierefreiheit in Bau- oder Umbauvorhaben, die immer mehr Häuslebauer berücksichtigen, um im Alter möglichst lange zu Hause mit dem entsprechenden Lebenskomfort wohnen zu können.

Ins Blickfeld genommen werden neben praktischen Aspekten im Hinblick auf Bau- und Modernisierungsvorhaben auch soziale und ökonomische Gesichtspunkte. Der Abend bietet neben einem Rundgang über die Ausstellung auch die Möglichkeit für Gespräche im Rahmen eines kleinen Umtrunks.

Die Ausstellung wird noch bis einschließlich Freitag, 11. Juli 2014, im Landratsamt Tübingen zu sehen sein. Veranstalter und Initiator der Ausstellung ist der Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter BW e.V.

Der Landkreis Tübingen ist Partner der Ausstellung, die vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien, Frauen und Senioren Baden-Württemberg unterstützt wird. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos zur Ausstellung gibt es unter www.barrierefrei-2014.de sowie unter www.kreis-tuebingen.de.