07.04.2014 16:13 Alter: 6 Jahre

„Aktionspläne in den Bundesländern in der Agenda ganz oben“

Kategorie: April 2014

Treffen der BSK-Landesverbände/-vertretungen

LV Treffen

Vorstand und Leitung der BSK-Landesverbände und -vertretungen kamen von 4. bis 6. April zum Jahrestreffen nach Krautheim. Zusammen mit dem vertretungsberichtigten Vorstand des BSK wurden Themen rund um die interne und externe Arbeit der BSK-Untergliederungen diskutiert.

„Der Erfahrungsaustausch über die Aufgaben und Bedarfe ist sowohl für die Landesverbände und Landesvertretungen als auch für die BSK-Geschäftsstelle und den BSK-Vorstand von enormer Wichtigkeit“, betonte Gerwin Matysiak, Bundesvorsitzender im BSK.

„Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der BSK-Untergliederungen leisten in den Bundesländern wertvolle Arbeit für betroffene Menschen. Neben kostenloser Beratung steht auch verbandsübergreifende Lobbyarbeit im Mittelpunkt,“ so Matysiak.

In der Diskussion stellte sich heraus, dass unabhängig von der Mitgliederstärke in den Ländern, die sozialpolitischen Aufgaben im Mittelpunkt stehen. „Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention anhand der ländereigenen Aktionspläne steht bei allen ganz oben auf der Agenda“ stellt Matysiak fest. Einig waren sich die Teilnehmer auch, die diesjährige Kampagne im Rahmen der 5.-Mai-Protestaktionen zu unterstützen.

„Die Forderung des Bundesverbandes lautet Mindestlohn in Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Die Untergliederungen werden dazu aufgerufen, bei ihren Aktionen vor Ort Unterschriften zu sammeln damit wir mit unserer Forderung bei den politischen Entscheidungsträger in Berlin Nachdruck verleihen können“ erläutert Matysiak.