24.03.2016 10:34 Alter: 4 Jahre

Abschlussdokumentation zur Fachtagung "Der Rechtsweg ist nicht ausgeschlossen" liegt vor

Kategorie: März 2016
Von: Peter Reichert

Am 26. und 27. Februar 2016 fand in Rheinsberg für die Mitglieder der Verbände und die Fachöffentlichkeit die Auftaktveranstaltung zum Projekt „Der Rechtsweg ist nicht ausgeschlossen“ statt.

Anlaß für diese Fachtagung, zu der rund 150 Teilnemerinnen und Teilnehmer nach Rheinsberg gereist waren, war die Ansicht: Wer seine Rechte auf Leistung nicht kennt, kann diese nicht durchsetzen. „Der Rechtsweg ist nicht ausgeschlossen“ wurde als Kooperationsprojekt des Bundesverbandes für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm) und des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK) ins Leben gerufen.

Die Verbände wollen mit dem Projekt Lotse und Leuchtturm auf dem Weg zur Teilhabe für jeden Einzelnen sein. Ziel des durch die Stiftung Deutsche Behindertenhilfe geförderten und auf vier Jahre angesetzten Projektes ist der exemplarischer Aufbau und die Etablierung von Beratungsstellen, die eine unabhängige Beratung über Teilhabeleistungen und deren Durchsetzung für Menschen mit Behinderung und ihrer Familien anbieten.

Die Neuausrichtung der Leistungen der Eingliederungshilfe auf personenzentrierte Leistungen hin eröffnet Menschen mit Behinderung eine größere Zahl von Entscheidungsoptionen, die wahrgenommen und umgesetzt werden müssen.

Die Verbände bvkm und BSK wollen gemeinsam in Modellregionen aufzeigen, wie dauerhafte Strukturen zur sozialen und sozialrechtlichen Beratung, aufgebaut werden und zur Durchsetzung des Rechts zur gleichberechtigten Teilhabe beitragen können.

Die nun vorliegende Tagungsdokumentation, die von den beiden Projektkoordinatorinnen Franziska Facius und Hülya Turhan zusammengestellt wurde, informiert über die Vorträge und Inhalte der Auftaktveranstaltung. Mit kurzen textlichen Zusammenfassungen der Vorträge und Bildern soll dieser Rückblick einen Eindruck von der Veranstaltung vermitteln. Es wird von der Tagung bis zum Frühsommer eine Projektzeitschrift mit ausführlichen Beiträgen zu den einzelnen Referaten und Themen entstehen.

Tagungsdokumentation zum Herunterladen Initiates file downloadHIER