19.04.2021 09:23 Alter: 20 Tage

BSK fordert EUTB-Weiterführung

Kategorie: April 2021
Von: Peter Reichert

Logo EUTB

Die Weiterführung der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung muss auch in Zukunft gewährleistet sein, das fordert der BSK e.V. in seiner Stellungnahme zum Entwurf der Verordnung zur Weiterführung der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®).

Der Verband hat durch das von der AKTION MENSCH geförderte Projekt „Netzwerk unabhängige Beratung“ bereits eigene Erfahrungen in der Peer-Beratung sammeln können. Diese Erfahrungen und die Rückmeldungen der Beratungsstellen, flossen in die Stellungnahme ein.

Der BSK e.V. begrüßt es zudem, dass die Verordnung schon jetzt als Entwurf vorliegt und somit die Voraussetzung für einen nahtlosen Übergang gewährleistet werden kann.

Die Stellungnahme, die an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales adressiert ist, kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden: Opens internal link in current windowStellungnahme EUTB