10.03.2021 09:49 Alter: 40 Tage

Corona-Info - Einzelfallentscheidung

Kategorie: März 2021
Von: ak
Fachteam Gesundheit Briefkopf

Fachteam Gesundheit

Mit der Fassung der CoronaImpfV vom 8.2.2021 gibt es in § 3 Absatz 1Nr,2j erstmals die Möglichkeit im Rahmen einer Einzelfallentscheidung eine Coronaimpfung zu erhalten.

Für eine bevorzugte Impfung im Rahmen der Einzelfallentscheidung kommen nur Personen in Betracht, die nach ärztlicher Beurteilung ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 haben. Zuständig für die Entscheidung sind Stellen, die von der obersten Landesgesundheitsbehörde, in der Regel dem Gesundheitsministerium des jeweiligen Bundeslandes, benannt werden.

Der BSK hat daraufhin alle 16 obersten Landesgesundheitsbehörden angeschrieben und nach den Regelungen in den jeweiligen Ländern gefragt.

Es folgt eine Zusammenfassung der Antworten, diese Tabelle wird nach und nach ergänzt werden, sobald die Informationen verfügbar sind.

Initiates file downloadZur Zusammenfassung in tabellarischer Form