25.01.2021 09:41 Alter: 84 Tage

Ge­den­ken an die Op­fer der „Eu­tha­na­sie“ Ver­bre­chen mit Clau­dia Roth und Igor Levit - Lifestream am 27. Januar 2021

Kategorie: Januar 2021
Von: ak
Igor Levit mit Mikrofon in der Hand

Igor Levit 2019

Im rein digitalen „Salon im Kleisthaus“ spricht Jürgen Dusel mit Claudia Roth, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und dem Pianisten Igor Levit.

Die Politikerin der Grünen ist besonders für ihren Einsatz für den Schutz von Minderheiten, gegen Rassismus und Diskriminierung und für eine lebendige Erinnerungskultur bekannt. Claudia Roth ist jedes Jahr zu Gast bei der Kranzniederlegung des Behindertenbeauftragten am Gedenkort „T4“ und ist eine prominente Streiterin für eine lebendige Demokratie.

2020 war das Jahr in dem Igor Levit mit seinen 32 Beethoven-Klaviersonaten das erfolgreichste Klassikalbum des Jahres aufnahm und zugleich mit Streaming-Konzerten via Twitter seinem Publikum in der gegenwärtigen herausfordernden Zeit der Pandemie einen besonderen Halt zu geben wusste. Im April 2021 wird Levits erstes Buch mit dem Titel „Hauskonzert“ erscheinen. In dem Buch wird es nicht nur um Musik gehen, sondern vor allem auch um sein Wirken gegen Rassismus, Antisemitismus und jede Art von Menschenhass.

Igor Levit ist nicht nur ein außergewöhnlicher Musiker, sondern auch eine wichtige Stimme der Gegenwart für eine tolerante und vielfältige Demokratie. In diesem Salon soll es einmal mehr darum gehen, was eine inklusive Demokratie braucht und wie wir Teilhabe aller Menschen an Gesellschaft, Kultur und eben auch Erinnerungskultur sicher stellen können.

Livestream mit Originalton, Gebärdensprache, Untertitel für Gehörlose und Schwerhörige und Audiodeskription

Fotocredit: wikipedia.org