15.10.2020 11:33 Alter: 13 Tage

Leuchtenburg soll erste barrierefreie Höhenburg Deutschlands werden

Kategorie: Oktober 2020
Von: ak
Burg Leuchtenburg mit Rollstuhlwanderweg und barrierefreiem Museum

Leuchtenburg Impressionen

In der Geschichte der Leuchtenburg wird es das Projekt des Jahrhunderts: Der barrierefreie Ausbau mit der Erschließung der Burg durch einen Schrägaufzug. Damit werden 61 Höhenmeter per Knopfdruck für jeden überwindbar.

Am Donnerstag, 15. Oktober 2020 wird Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee auf der Leuchtenburg zu Gast sein und dafür den Fördermittelbescheid übergeben. Damit wird der Weg geebnet, dass die Leuchtenburg die erste barrierefreie Höhenburg Deutschlands wird. Die zweifache Olympiasiegerin Kristina Vogel wird das Vorhaben als Schirmherrin begleiten.

Es werden u. a. anwesend sein:

Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Kristina Vogel, Schirmherrin und zweifache Olympiasiegerin
Sabine Wosche, Geschäftsführerin der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen
Sven-Erik Hitzer, Stifter und Vorstand der Stiftung Leuchtenburg
Wolfgang Fiedler, Ideengeber und Kurator der Stiftung Leuchtenburg
Joachim Leibiger, Beauftragter der Thüringer Landesregierung für Menschen mit Behinderungen