07.05.2020 08:46 Alter: 175 Tage

BSK-Livestream am 5. Mai 2020 – Ein Resümee

Kategorie: Mai 2020
Von: ak

Teilnehmer der Fachteams als Collage

Am 5.5.20 wagte der BSK durch die aktuelle Corona-Lage in Deutschland ein aufregendes Experiment – den modernen Online-Protest. Ein Experiment, welches laut Aktion Mensch ziemlich einzigartig war. Denn der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e. V. hatte einen der wenigen von 650 Förderanträgen bundesweit gestellt, die sich mit dem Thema Online-Lifestream beschäftigten.

Der Verband trat mit seinen verschiedenen Fachteams je eine Stunde in der FaceBook-Öffentlichkeit in Erscheinung und zeigte damit, dass er mehr als eine Stimme hat. Je ein Verantwortlicher der Fachteams Mobilität, barrierefreies Bauen, Tourismus und Gesundheit standen den Fragen des Moderators Peter Reichert sowie der Teilnehmenden live Rede und Antwort.

Themen für den Fachbereich Mobilität

- Bahnfahren in Deutschland + Probleme
- Flixbusfahren in Deutschland + Probleme + Möglichkeiten des Verbandes, bei der Beseitigung dieser Barrieren zu helfen
- Anschaffung neuer Nahverkehrszüge ohne Einbeziehen von Mobilitätseingeschränkten

Themen für den Fachbereich barrierefreies Bauen

- Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden als auch Wohnungen ist Mangelware
- Unterschied zwischen „barrierefrei“ und „uneingeschränkt nutzbar“ sowie Fehlangaben dieser Infos auf dem Wohnungsmarkt
→ Zuschauerkommentar: Ich habe drei Jahre auf eine barrierefreie Wohnung warten müssen! Wenn man im Rollstuhl sitzt und kaum raus kommt, waren die drei Jahre für mich wie eine Ewigkeit!
- Möglichkeiten für Privateigentümer
- Umbau von öffentlichen Plätzen ohne Einbeziehen von Mobilitätseingeschränkten
- Bauordnung durch ländereigene Regelungen nicht einheitlich sowie der Regel-Dschungel Gleischstellungsgesetz – Bauordnung – verschiedene DIN-Normen etc.

Themen für den Fachbereich Tourismus

- Fliegen mit dem E-Rolli + Probleme
→ Zuschauerkommentar: Man sollte von Seiten des BSK die Versicherungen anfragen, welche Versicherungen einen E-Rollstuhl speziell bei Flugreisen aufnehmen und die Kosten abklären.
- Wahl des geeigneten Urlaubsziels (Strand oder Action)
- Angebote von BSK-Reisen
- Reiseassistenz
→ Zuschauerfrage: Wer bezahlt die Assistenz?

Themen für den Fachbereich Gesundheit

- Rechtliche Vorgaben für barrierefreie Arztpraxen (Stichwort UN-BRK) + Möglichkeiten des Verbandes, bei der Beseitigung von Barrieren zu helfen
→ Zuschauerfrage: Bei Arztbesuch wurde Hilfe von Arzthelfer*innen verweigert, es wurde auf fehlenden Patientenlifter hingewiesen, ist das erlaubt?
- Tipps zu Hilfsmitteln allgemein, Antrag wo stellen, etc.
- Maskenpflicht

Alle am Stream Beteiligten wurden eingangs gefragt, wie sie die Corona-Krise erlebt haben. Der Konsens war die Angst, dass viele Erfolge in Sachen Barrierefreiheit jetzt auf der Strecke bleiben, schon allein durch die Abstandsregelung. Daher war der Online-Protest des BSK ein wichtiges Mittel, auf diese Probleme aufmerksam zu machen!

Die Zuschauerzahlen schwankten zwischen 16 und 25, was für die Premiere einer solchen Aktion absolut in Ordnung ist. Trotz schwankender Zuschauerzahl gab es rege Beteiligung im Chat neben dem Livestream. Es wurde mehrfach geteilt, geliked, gefragt und kommentiert. Insgesamt wurden 1613 Seiten-Stream-Klicks erzielt.

Unterstützend wurde die Aktion mit individuellen Werbeanzeigen beworben und bisher konnten damit 111.459 Impressionen erzielt bzw. Personen erreicht werden (Stand 07.05.20). Die Werbeanzeigen für die Themen der Fachteams laufen noch bis zum 15.05.20.

Sämtliche Mitarbeiter des Presseteams können sich vorstellen, für die Zukunft auch über andere Kanäle wie YouTube oder ähnliches ab und an mit Interessenten und Betroffenen auf diese Art und Weise in Kontakt zu treten.

Als am Ende des 5.5.20 der Vorhang für den Moderator, der eine super Arbeit geleistet hat, fiel, war das Publikum äußerst zufrieden. Gäbe es Applaus im Internet, der BSK hätte ihn für dieses aufregende Projekt mehr als verdient.

Opens external link in new windowWer den Livestream verpasst hat, kann ihn hier ansehen.