24.03.2020 14:57 Alter: 250 Tage

Eduard Knoll Wohnzentrum für Menschen mit Behinderung bittet um Hilfe:

Kategorie: März 2020
Von: Peter Reichert

Schutzbekleidung geht aus

Foto zeigt Serdar Mousa an der Nähmaschine beim Nähen von Schutzmasken

Serdar Mousa, Mitarbeiter der HIU-Wäscherei im Eduard Knoll Wohnzentrum beim Nähen von Schutzmasken

Mit einem dringenden Hilferuf hat sich jetzt das Krautheimer Eduard-Knoll Wohnzentrums für Menschen mit Körperbehinderung, EKWZ, an den Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V., BSK, gewendet.

„Die Schutzkleidung, also Mundschutz und Kittel reichen im Bedarfsfall nur für wenige Tage“ betont Nadine Wiese, Geschäftsführerin im EKWZ und fügt hinzu „Desinfektionsmittel und Handschuhe haben wir im Moment noch vorrätig“. Ohne Schutzkleidung besteht akute Gefahr, dass sich Bewohnerinnen und Bewohner, die aufgrund ihrer Behinderung zur Risikogruppe gehören, mit dem Virus infizieren.

Bislang sind Bewohner und Mitarbeiter verschont geblieben. Zwischenzeitlich wurden bereits die Krautheimer Werkstätten und das Hohenloher Intergrationsunternehmen geschlossen und das Betreten des Wohnzentrums aus Besuchszwecken wurde untersagt.

„Der Hohenlohekreis ist derzeit ein Corona-Hotspot in Baden-Württemberg. Wir dürfen jetzt keine Zeit verlieren und müssen schnell handeln“, so Ines Vorberg vom vertretungsberechtigten Vorstand des Bundesverbandes. „Unsere Pflegekräfte im Wohnzentrum sind derzeit die einzigen Kontaktpersonen für unsere Bewohnerinnen und Bewohner. Wir müssen sie alle schützen, das hat jetzt Priorität“, betont sie.

Vorberg bittet um Unterstützung durch Sach- und Geldspenden, die gerne auch durch eine Zuwendungsbescheinigung bestätigt werden. Das Eduard-Knoll-Wohnzentrum, die Krautheimer Werkstätten für Menschen mit Behinderung, BSK-Reisen GmbH und das Hohenloher Integrationsunternehmen HIU sind Einrichtungen des Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V., BSK.

Kontakt-Hotline: 06294/4281-0

Direktanlieferung von Mundschutz, Kittel beim BSK e.V. 74238 Krautheim, Altkrautheimer Straße 20, (Erdgeschoss) - bitte unbedingt vorher telefonisch anmelden.

Spendenkonto: IBAN: DE76 6012 0500 0007 7021 00

E-Mail: info@bsk-ev.org

Online-Spende: https://secure.spendenbank.de/form/1441?langid=1

Foto: Selbsthilfe: Serdar Mousa, Mitarbeiter der HIU-Wäscherei im EKWZ beim Nähen von Schutzmasken.

www.ekwz.de