12.03.2020 08:25 Alter: 262 Tage

Was tun bei Arthrose?

Titelseite der Arthrose Info Nr. 125

Es gibt Kreuzschmerzen, die immer nur bei ganz bestimmten Bewegungen auftreten. Dann schießen sie wie Messerstiche in den unteren Rücken ein und erzeugen ein Gefühl, als ob dieser abbrechen würde. Die Ursache: Auch eine Arthrose kann dazu führen, dass sich Teile zweier Wirbel direkt berühren und es so zu einem plötzlichen Knochen-Knochen-Kontakt kommt. Ein großer Vorteil aber ist: Sobald die genaue Diagnose bekannt ist, kann man selbst viel zur Vermeidung dieser Schmerzen tun – und das ohne Medikamente.

Zur wirksamen Selbsthilfe sowie zu allen Anliegen bei Arthrose gibt die Deutsche Arthrose-Hilfe nützliche und praktische Hinweise, die jeder kennen sollte. Sie fördert zudem die Arthrose-forschung bundesweit mit bisher über 400 Forschungsprojekten. Eine Sonderausgabe ihres Ratgebers „Arthrose-Info“ mit wertvollen Empfehlungen zu allen Gelenken kann kostenlos angefordert werden bei:

Deutsche Arthrose-Hilfe e.V., Postfach 110551, 60040 Frankfurt (bitte gern eine 0,80-€-Briefmarke für Rückporto beifügen) oder auch per E-Mail unter: service@arthrose.de (bitte auch dann gern mit vollständiger Adresse für die postalische Übersendung des Ratgebers).

Besonderes: Für das aktuelle Heft holte unser Ärzteteam den fachlichen Rat von 22 internationalen Experten ein. Herr Prof. Dr. med. G. Köhler, der Leiter des Teams, ist für Sie erreichbar unter:

Prof. Dr. med. Gerd Köhler

Telefon 06831 / 94 66 77

Fax 06831 / 94 66 19

E-Mail gkoehler@arthrosis.org

 

Ein Text der Deutschen Arthrose-Hilfe e.V.