13.02.2020 13:26 Alter: 222 Tage

BSK im Dialog - "Fernlinienbusverkehr 2020 – alles barrierefrei?"

Kategorie: Februar 2020

Der Lift im Fernlinienbus wird getestet

Fernlinienbusse sind seit 2013 eine günstige Alternative zum Auto oder der Bahn. Seit dem 01. Januar 2020 sind die Betreiber von Fernlinienbussen verpflichtet, ihre gesamte Flotte barrierefrei und somit für alle Menschen zugänglich und nutzbar anzubieten. Der BSK hat sich dafür eingesetzt, dass im Sinne der UN-BRK eine uneingeschränkte Teilhabe von Menschen mit Behinderung auf allen Strecken der Fernlinienbusanbieter möglich wird.

Die Realität sieht anders aus, wie erste Rückmeldungen von Fahrgästen mit Mobilitätseinschränkungen seit Jahresbeginn zeigen: Barrierefreie Busse sind entweder gar nicht vorhanden oder werden nur auf bestimmten Strecken eingesetzt.

Hierzu lädt der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. zum elften Mal zu seiner Veranstaltung "BSK im Dialog" am Freitag, den 6. März 2020, um 17 Uhr in Berlin ein. Zusammen mit der Moderatorin Verena Gotzes, stellvertretende BSK-Bundesvorsitzende, und weiteren Podiumsgästen (angefragt sind FlixBus, BlaBlaBus, Pinkbus, Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer und Bundestagsabgeordnete) soll das Thema diskutiert und Fragen der Zuschauer beantwortet werden.

Die Einladung zum BSK im Dialog finden Sie Opens external link in new windowhier Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung das Opens external link in new windowRückmeldeformular