09.07.2019 13:48 Alter: 135 Tage

Workshop Mobi-Scouts im Oktober 2019

Kategorie: Juli 2019
Von: Peter Reichert

Jetzt anmelden

Der Workshop findet vom 10. - 13. Oktober 2019 im Schlosshotel Hainich in Thüringen statt. Die Ausschreibung als Mobi-Scout kannst Initiates file downloadDu hier downloaden.

Mit der Liberalisierung des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) im Jahr 2012 hat der Gesetzgeber die Einführung der Barrierefreiheit auf den Fernlinienbussen eingeführt. Seit dem 01.01.2016 müssen alle neu angeschafften Fernlinienbusse mit zwei Rollstuhlstellplätzen ausgestattet sein.

Ab dem 01.01.2020 gilt dies für alle Fernlinienbusse. Um den Prozess der Einführung der Barrierefreiheit zu begleiten, hat der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK) seit Oktober 2014 die Meldestelle für barrierefreie Fernlinienbusse eingerichtet.

Zur Überprüfung der Barrierefreiheit auf den Fernlinienbussen, hat der BSK Mobilitäts-Scouts im Einsatz, die durch Testfahrten mit dem Fernlinienbus diesen auf Barrierefreiheit testen und überprüfen. Dabei wird die gesamte Reisekette (Buchung – Anreise – Reise – Abreise) betrachtet. WIR SUCHEN DICH! Wenn auch Du Lust hast, den BSK zu unterstützen und die Fernlinienbusse zu testen, dann bewirb Dich jetzt und werde Mobilitäts-Scout. Voraussetzung hierfür ist die Teilnahme an einem Workshop.

Hier bekommst Du alle wichtigen Hintergrundinformationen, die Du zur Durchführung einer Testfahrt benötigst. Der nächste Workshop findet vom 10.-13. Oktober 2019 im Schlosshotel Hainich in Thüringen statt.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben und Du Mobilitäts-Scout werden willst, dann fülle bitte das Initiates file downloadAnmeldeformular aus und sende es an uns zurück. Bei weiteren Fragen, kannst Du Dich an uns wenden: Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. Meldestelle barrierefreie Fernlinienbusse Kurfürstenstr. 131 10785 Berlin Tel.: 030 814 5268-51 Fax: 030 814 5268-52 E-Mail: meldestelle@bsk-ev.org