19.06.2019 10:28 Alter: 125 Tage

Selbsthilfe Körperbehinderter Göttingen wirbt im Radio NDR 1 für barrierefreien Tourismus

Kategorie: Juni 2019
Von: Peter Reichert
Bildbeschreibung: Postkartenformat mit Beschriftung Mein Lieblingsplatz in Niedersachsen: Baumwipfelpfad - Selbsthilfe Körperbehinderter Göttingen. Auf dem Foto sind zehn Personen zu sehen, darunter 4 Fußgänger die in Regenkleidung auf der Rampe des Baumwipfelpfades stehen. Unten rechts im Bild das Logo des NDR1

Schnappschuss vom Baumwipfel-Pfad-Team

Eine neue Perspektive auf eine bekannte Touristenattraktion im Harz erhielten die Hörer von NDR 1 im Rahmen der Sendung „Mein Lieblingsplatz“. Reporterin Anja Westphal begleitete eine Gruppe der Selbsthilfe Körperbehinderter Göttingen zum „Baumwipfelpfad Harz“ in Bad Harzburg.

Das Ausflugsziel ist mit dem „Reisen für Alle“-Siegel für barrierefreien Tourismus ausgezeichnet, das Siegel und die wichtigsten Aspekte der zertifiziert rollstuhlgerechten Gestaltung – wie z.B. die maximale Steigung von 6 Prozent und ausreichende Wegbreiten – erläuterte Vereinspädagoge Erik Kleinfeldt vor dem Mikrophon.

Der Verein unternimmt zwischen April und Oktober jeden Monat rollstuhlgerechte Ausflüge in die Region. Sich vorher vor Ort über die Barrierefreiheit zu informieren, z.B. über rollstuhlgerechte WCs und unterfahrbare Tische, gehöre dabei immer zu einer guten Vorbereitung, so Kleinfeldt.

Nach dem erfolgreichen „Aufstieg“ in die Baumkronen berichtete Rollstuhlfahrer Patrick Meyer, was dieser Ort für ihn zum „Lieblingsplatz“ macht: „Es ist einfach schön, einfach mal hier zu stehen – mitten im Wald sozusagen – hier kommt man dem Wald nahe.“ NDR-Reporterin Westphal freute sich sichtlich über die Gelegenheit, den Touristenmagnet Baumwipfelpfad Harz einmal aus der Rollstuhlperspektive präsentieren zu können. Sie zeigte sich beeindruckt „dass Rollifahrer und Körperbehinderte oft mal mehr können, als man ihnen so zutraut“.

Hier stehe aber die Gesellschaft in der Pflicht, die Rahmenbedingungen zu schaffen, „..dass man sich als Rollifahrer alles Mögliche erfahren und erkunden kann“, ergänzte Kleinfeldt.

Den gesamten Audiobeitrag können Sie sich im Internet anhören unter https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Der-Baumwipfelpfad-in-Bad-Harzburg,audio517600.html

Übrigens: Über den Baumwipfelpfad kann man sich auch von einem Experten im Rollstuhl führen lassen. In diesem Falle bitten Sie bei der Buchung einfach um eine Führung mit dem Guide Timo Kaczmarek.

Kontakt und Infos zum Baumwipfelpfad: Baumwipfelpfad Harz, Nordhäuser Str. 2b, 38667 Bad Harzburg, Telefon +49 (0) 53 22 - 877 79 20, info@bwp-harz.de, Website: baumwipfelpfad-harz.de