12.07.2018 08:56 Alter: 2 Jahre

Chinesische Delegation beim BSK

Kategorie: Juli 2018
Von: Peter Reichert

Text/Fotos: Leonie Büch, BSK

Eine sechsköpfige chinesische Delegation sowie ein Dolmetscher besuchten am 3. Juli den Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK).

Dieser Austausch konnte durch die Vermittlung der CHINA BRÜCKE, einer Institution die den Besuch chinesischer Delegationen in Europa organisiert, stattfinden.

Die Delegation stammt aus der Provinz Gansu, welche 25,5 Mio. Einwohner hat, wovon 1,9 Mio. Menschen eine Behinderung haben. Anders als in Deutschland wird dort aber nur von staatlicher Seite für Menschen mit Behinderung agiert.

Während ihres Besuchs waren auch die Krautheimer Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) sowie das Hohenloher Integrationsunternehmen (HIU) Besichtigungsziel. So führte Stefan Blank, Geschäftsführer der WfbM, durch die Recyclinghöfe und im HIU bekam die Delegation zu sehen, wie Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten.

Bei einem gemeinsamen Abschlussgespräch bedankte sich die Delegation bei dem Gastgeber, welcher durch den Geschäftsstellenleiter Ulf-D. Schwarz sowie der dualen Studentin Leonie Büch vertreten wurde, mit zwei kleinen Geschenken aus der chinesischen Kultur. Ein weiterer Austausch zwischen dem BSK und der Delegation soll auch zukünftig stattfinden.