18.06.2018 12:23 Alter: 2 Jahre

Beratungsbroschüre zum Bundesteilhabegesestz

Kategorie: Juni 2018
Von: Peter Reichert

12.000-Euro-Spende für Behindertenverband

(links) Gerd Köpf, mhplus-Geschäftsstellenleiter und Ulf-D. Schwarz, BSK-Geschäftsstellenleiter

Einen Scheck über 12.000 Euro überreichte Gerd Köpf, Geschäftsstellenleiter der mhplus Krankenkasse in Ludwigsburg, an Ulf-D. Schwarz vom Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) e.V.

„Mit dieser Unterstützung im Rahmen der Selbsthilfeförderung können wir eine Beratungsbroschüre auflegen, die Menschen mit Behinderung über die Neuerungen, die durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) jetzt in Kraft getreten sind, informieren soll“, betonte Ulf-D. Schwarz, BSK-Geschäftsstellenleiter, bei der Scheckübergabe am 7. Juni in Krautheim.

In Form eines alphabetischen Nachschlagewerks sollen betroffene Menschen und Partner des Gesundheitswesens verständlich, umfassend und übersichtlich über die einzelnen Punkte des BTHG informiert werden.

Für Gerd Köpf haben die Fragen und Informationsbedürfnisse der betroffenen Menschen einen hohen Stellenwert: „Diese Broschüre wird Menschen bei allen Fragen rund um das Gesundheits- und Pflegewesen helfen. Mit dem BSK haben wir dabei einen Partner gefunden, der die Themen mit fachkompetenten Autoren besetzt und mit den Zielgruppen - Menschen mit Körperbehinderungen, Selbsthilfegruppen und Partner im Gesundheitswesen - direkt in Kontakt steht“.

Die Beratungsbroschüre „ABC Teilhabe“ wird Ende September frisch gedruckt auf der RehaCare-Messe in Düsseldorf ausgelegt und ist ab dann auch im BSK-Shop: shop.bsk-ev.org bestellbar