31.01.2018 11:27 Alter: 3 Jahre

BSK ist Partner der Rollstuhl-Basketball-WM 2018

Kategorie: Januar 2018
Von: Peter Reichert

Vor rund 120 Gästen wurden am 29.1. die Vorrundengruppen der Rollstuhl-Basketball-WM im Museum des FC St. Pauli in Hamburg ausgelost.

Auf Einladung des Veranstalters, der WM 2018 Rollstuhlbasketball GmbH, nahmen auch Dunja Fuhrmann, Mitglied im BSK-Bundesvorstand und Peter Reichert, Pressesprecher, teil. Der BSK wurde von den Organisatoren als Partner vorgeschlagen.

Mit Peter Richarz, Referatsleiter Klinik, Lehre und Breitensport beim DRS, erörterten Fuhrmann und Reichert, wie der im Rahmenprogramm der Veranstaltung eingebunden werden kann. Gedacht ist an die „Erlebnispädagogische Ausstellung zum Thema Barrierefreies Bauen“ in Verbindung mit einem Infostand. Am Rande der Gruppenauslosung trafen die BSK´ler noch Ewald Lienen, Technischer Direktor beim FC St. Pauli, der für die Auslosung der Frauengruppe zuständig war.

Das Besondere an der Gruppenauslosung war, dass Deutschland als Gastgeber jeweils seine Vorrundengegner selbst aussuchen konnte. Bundestrainer Martin Otto entschied sich nach kurzer Bedenkzeit für die Gruppe B mit den USA, Algerien, Frankreich, Argentinien und China. In der "vermeintlich stärkeren" Gruppe B, wie Otto sagte, duellieren sich Kanada, Spanien, Großbritannien, Brasilien, Australien und Topfavorit Niederlande.

Mehr Infos unter: Opens external link in new windowRollstuhl-Basketball WM 2018 Hamburg