10.10.2017 08:29 Alter: 3 Jahre

Rehacare-Nachlese: „Bislang erfolgreichste Messeteilnahme des BSK“

Kategorie: Oktober 2017
Von: Peter Reichert

Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Intelligente, hochwertige Hilfsmittel und umfangreiche Beratungsangebote für Menschen mit Behinderung, Pflegebedarf, chronischen Krankheiten und im Alter standen im Mittelpunkt des Interesses der REHACARE INTERNATIONAL, die am Samstag, 7. Oktober, nach vier Tagen endete.

Rund 39.000 Fachleute, Betroffene und deren Angehörige aus mehr als 70 Ländern besuchten Europas führende Fachmesse für Rehabilitation und Pflege. Unter den 780 Ausstellern aus 39 Ländern, die innovativen Produkte und Dienstleistungen vorstellten, Beratungsleistungen anboten und aktuelle behinderten- und gesundheitspolitische Fragen aufgriffen, waren rund 100 Verbände und Organisationen aus Selbsthilfe und Sozialwirtschaft. Auch der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. war mit einem Infostand am Gemeinschaftsstand der BAG-Selbsthilfe vertreten.

„Die vielen Anfragen von ratsuchenden Menschen an unserem Messestand haben die Bedeutung unserer Teilnahme an der Rehacare noch einmal bestätigt. Unterm Strich kann ich sagen, dass war die bislang erfolgreichste Messe unseres Verbandes“, betonte Anita Reichert, stellvertretende BSK-Bundesvorsitzende und fügte hinzu „Unser Messeteam hat in unzähligen Beratungsgesprächen die Arbeit des BSK vorgestellt, neue Kontakte geknüpft und Menschen von der Wichtigkeit einer BSK-Mitgliedschaft überzeugt. Das Glücksrad hat viele große und kleine Standbesucher für Momente zu glücklichen Gewinnern gemacht und nebenbei haben wir noch über 150 Euro-WC-Schlüssel überreicht“.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung, chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen e.V., die in diesem Jahr ihr 50jähriges Bestehen feiert, ist seit der ersten REHACARE vor 40 Jahren fachlicher Begleiter der Messe in Düsseldorf und maßgeblich an ihrer Etablierung und Weiterentwicklung beteiligt. Dr. Martin Danner, Bundesgeschäftsführer der BAG Selbsthilfe, war besonders von den vielen Neuentwicklungen bei den Hilfsmitteln beeindruckt.

Seine Eindrücke beschreibt er wie folgt: „Zum 40jährigen Messejubiläum wird deutlich, welch große Entwicklung die Rehabilitation und Hilfsmittelversorgung in den letzten Jahren und Jahrzehnten genommen hat. Auch dieses Jahr werden aber wieder die vielfältigen Innovationspotenziale deutlich. Die Digitalisierung, autonomes Fahren, Innovationen bei der Materialentwicklung und bei der Usability der Produkte sind hier besonders zu nennen. Die Bedeutung der REHACARE als Austauschplattform für den Bereich der Rehabilitation und Hilfsmittelversorgung hat sich einmal mehr nachdrücklich bestätigt.“

Die BAG Selbsthilfe vertritt als bundesweiter Zusammenschluss von 120 Organisationen behinderter und chronisch kranker Menschen und ihren Angehörigen deren Interessen.

Die nächste REHACARE INTERNATIONAL findet vom 26. bis 29. September 2018 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt.