12.10.2016 15:07 Alter: 4 Jahre

E-Scooter-Petition und BTHG heiß disktuiert

Kategorie: Oktober 2016
Von: Peter Reichert

Nachlese Rehacare 2016

Manfred Liebich präsentiert seine Unterschriftenlisten für die E-Scooter-Petition

Innovationen in Hülle und Fülle und viele Themen, die Menschen mit Behinderung und Pflegebedarf unter den Nägeln brennen, sorgten bei der REHACARE 2016, die in Düsseldorf nach vier Tagen endete, für volle Messehallen und zufriedene Aussteller. 49.300 internationale Branchenprofis und Betroffene besuchten Europas führende Fachmesse für Rehabilitation und Pflege.

916 Aussteller aus 36 Ländern stellten neue Hilfsmittel und Erkenntnisse vor, die Menschen mit Behinderung, bei Pflegebedarf und im Alter ein weitgehend selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Am Gemeinschaftsstand der BAG-Selbsthilfe in Halle 3 präsentierte sich auch der BSK e.V. Zentrales Thema war hier die BSK-Petition für eine Festschreibung der Beförderungspflicht für E-Scooter. Dafür sammelten die Standdienstmitarbeiter Unterschriften.

„In unzähligen Gesprächen haben wir Messebesucher über die aktuelle Situation des Mitnahmestops von E-Scootern in Bussen und Bahnen informiert und konnten nach 4 Messetagen an unserem Stand fast 2.000 Unterschriften sammeln“, sagte Manfred Liebich, BSK-Experte für Barrierefreiheit im öffentlichen Straßenraum und am BSK-Stand Frontmann in Sachen E-Scooter. Heiß diskutiert wurde auch der Kabinettsentwurf des Bundesteilhabegesetzes.

Die BAG-Selbsthilfe hatte an ihrem Infostand dazu aktuelle Informationen ausgelegt. „Aus Sicht der Behindertenverbände sind hier noch deutliche Nachbesserungen vor allem mit Blick auf ein bundeseinheitliches Verfahren der Leistungsgewährung bei der Eingliederungshilfe notwendig“, so Dr. Martin Danner, Bundesgeschäftsführer der BAG SELBSTHILFE.

Für Anita Reichert, stellvertretende Bundesvorsitzende des BSK und für den Messeauftritt des Verbandes zuständig, lobte den Einsatz der ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter: „Nach wochenlangen Planungen und Vorbereitungen waren alle heiß auf die Rehacare. An vier Messetagen konnten wir viele Euro-WC-Schlüssel aushändigen, neue Mitglieder gewinnen und vielen ratsuchenden Menschen mit Behinderung helfen. Das war ein voller Erfolg“.

Die nächste Rehacare in Düsseldorf findet 2017 von 4. bis 7. Oktober statt. Davor öffnet von 11. bis 13. Mai die Rehab Messe in Karlsruhe.