05.10.2016 11:35 Alter: 4 Jahre

9.763 Unterzeichner für die E-Scooter-Petition

Kategorie: Oktober 2016, E-Scooter
Von: Peter Reichert
gelbe Postkiste gefüllt mit Unterschriftenlisten

Die BSK-Petition für eine Festschreibung der Beförderungspflicht für Elektromobile (E-Scooter) ist beendet.

Bis Montag, 3. Oktober, erhielten wir auf dem Postweg, per E-Mail, auf der Rehacare in Düsseldorf und in der Online-Petition insgesamt: 9.763 Unterschriften.

Alle Listen wurden am Montag dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages zugestellt.

Wir bedanken uns bei allen Freunden, Bekannten, KollegInnen, Mitgliedern, Untergliederungen und kooperierenden Vereinen/Verbänden, die uns mit ihrer Unterschrift oder der Weiterverbreitung unserer Listen unterstützt haben.

Wir werden Euch/Sie informieren, sobald wir vom Petitionsausschuss in Berlin eine Rückmeldung bekommen haben.

Ziel der Petition ist es, eine Beförderungspflicht auch für Elektromobile in Bussen und Bahnen gesetzlich festzuschreiben und dass der Bundestag folgende Änderungen beschließt:

• einheitliche gesetzliche Definitionen der Elektromobile

• Festschreibung der Voraussetzungen für die sichere Beförderung von Elektromobilen

• die Verpflichtung und Kontrolle zur Umsetzung von Barrierefreiheit durch die Verkehrsbetriebe