26.01.2016 09:48 Alter: 5 Jahre

Keine Fernlinienbusse mehr in Köln

Kategorie: Januar 2016
Von: Peter Reichert

BSK-Mobiscout testete Ausweichhaltestelle am Flughafen

Seit Ende Oktober 2015 dürfen Fernlinienbusse nicht mehr die Kölner Innenstadt anfahren. Stattdessen wurde die Ausweichstelle zum Kölner Flughafen verlegt. Sehr zum Ärger der Fahrgäste, denn die Haltestelle am Kölner Hauptbahnhof war ideal, da man direkt in der Innenstadt war und von dort aus sehr gut angebunden war.

Der derzeitige Marktführer Meinfernbus/Flixbus fährt mittlerweile die Ausweichhaltestelle am Kölner Flughafen nicht mehr an, sondern hält in Leverkusen. Die anderen Fernlinienbusbetreiber wie Postbus, Dein Bus oder Megabus hingegen fahren den Kölner Flughafen an.

Laut einer Kundenbefragung lehnen 87 % die Verlegung an den Flughafen Köln/Bonn ab und 63 % der Befragten würden sogar auf die Nutzung des Fernlinienbusses verzichten. Laut Angaben des Flughafen Köln/Bonn ist die Innenstadt „In wenigen Minuten“ zu erreichen.

Je nachdem, ob man mit dem Bus oder Zug vom Airport in die Innenstadt fährt, sind mit bis zu 20 Minuten weiterer Fahrzeit zu rechnen. Viele Fernlinienbusse kommen auch erst in den Abendstunden an, sodass hier voraussichtlich mit noch längeren Fahrzeiten vom Airport in die Innenstadt zu rechnen sind, da abends die Busse und Bahnen nicht so oft fahren.

Vor allem für Menschen mit Behinderung bedeutet die Verlegung der Haltestelle an den Flughafen zusätzlicher Aufwand. Es muss mit mehr Zeitaufwand gerechnet werden, um in die Kölner Innenstadt zu kommen.

Silke K., Rollstuhlnutzerin und Mobilitäts-Scout beim BSK, hat für uns die Strecke vom Kölner Flughafen in die Innenstadt getestet. Silke ist vom Kölner Hauptbahnhof mit dem öffentlichen Nahverkehr (S-Bahn) zum Flughafen gefahren.

Dabei gab es schon Probleme am Kölner Hauptbahnhof, da hier sehr viele Reisende unterwegs sind und die Beschilderung am Bahnhof nicht übersichtlich ist. Silke hatte eine Begleitperson dabei. Dadurch verlief alles noch relativ reibungslos. Ohne Begleitperson hätte Silke noch länger gebraucht, um sich zurecht zu finden. Wenn alles glatt läuft, beträgt die Fahrzeit vom Kölner Hauptbahnhof zum Flughafen ca. 15 Minuten. Bestenfalls verzögert sich die Fahrzeit um 15 Minuten, schlimmstenfalls um 35 Minuten.

Zudem ist am Kölner Flughafen die Beschilderung zum Busbahnhof schlecht, sodass man hier mit mindestens 10-15 weiteren Minuten rechnen muss, bis man endlich am Busbahnhof angelangt ist. Der Busbahnhof am Kölner Flughafen ist zudem nur bedingt barrierefrei. Hier muss noch einiges passieren, z.B. sind die Bordsteine nur bedingt abgesenkt, sodass einige Haltestellen für Rollstuhlnutzer/innen nicht erreichbar sind.

Es ist also fraglich, ob die Verlegung der Haltestelle vom Kölner Hauptbahnhof zum Kölner Flughafen sinnvoll ist. Der Großteil der Reisenden mit dem Fernlinienbus möchte in die Kölner Innenstadt und nicht an den Stadtrand. Zudem gibt es bereits Shuttle-Service von der Innenstadt zum Flughafen, sodass ein zusätzlicher Halt durch die Fernlinienbusse nicht nötig ist.

Der Flughafen erwartet zwischen 800 und 1600 Anfahrten sowie zwischen 12.000 und 24.000 Buskunden pro Woche. Ob diese Zahlen realistisch sind, wird sich in Zukunft zeigen.

Du hast bereits Erfahrungen gemacht mit der Verlegung der Haltestelle an den Flughafen Köln? Dann melde Dich bei uns und erzähle uns davon!

Weitere Informationen bei: Meldestelle für barrierefreie Fernlinienbusse Kurfürstenstr. 131 10785 Berlin Tel.: 030 8145268-53 Mail: meldestelle@bsk-ev.org Internet: www.bsk-ev.org/arbeitsfelder/barrierefreie-fernlinienbusse-infos-meldestelle/